T R O M M E L - WORKSHOP
       mit AZIZ-Elsherif
          aus Ägypten

Sa.24.11.18 16.00-18.00 Uhr
             (€ 35,--)
           im ALADIN

ägyptische Tabla kann zur
Verfügung gestellt werden.

======================

"1001 NACHT"
orient.Tanzshow
im Musikhaus Walding
Sa.13.10.2018 19.00 Uhr

================

"1001 NACHT"
orient.Tanzshow
im Gasthof STRAUSS
in Freindorf/Ansfelden
Sa.10.11.2018 19.00 Uhr

=================

Choreografie-Workshop
mit
S A M I R E H
aus Persien

So.11.11.18
"orientalischer Tanz
zu Pop-Musik aus Ägypten"

---------

Bauchtanzkurse für Anfänger:
ab Do.4.10.18, 19.30 Uhr VS Langenhart/St.Valentin
ab Di.9.10.18,19.30 Uhr in Leonding/St.Margareten
Mo.12.11.2018, 19.30 Uhr im Kulturzentrum HOF
Di.20.11.2018, 11.00 Uhr im Kulturzentrum HOF
ab Do.22.11.18,19.00 h in Freindorf
ab Fr.30.11.18,18.00 Uhr in Garsten
----------------------------
BAUCHTANZ+BOLLYWOOD mit RUBY in Haid:
für Kinder ab Di.20.11.18,18.30h
für Jugendliche ab Fr.23.11.18, 19.00 Uhr
für Frauen ab
Alle 8 Wochen startet ein neuer Kurs!

Bollywood-WS für Frauen mit RUBY:
in Freindof: Sa.17.11.18,18.00h
=========================



Allgemeines:


Mit diesem Tanz können Sie Ihre Gefühle, Ihre Weiblichkeit und Ihr Temperament zum Ausdruck bringen, er hat Einfluß auf den Biorhythmus, auf das Selbstbewußtsein und die Lebensgestaltung.
Der orientalische Tanz fördert die Lebenslust und verschafft ein grandioses Feeling.

     FRAUEN aller Berufsgruppen, unabhängig von Alter oder Figur, begeistern sich für den orientalischen Tanz, erleben ein neues Körpergefühl und intensivere Lebensfreude.

     Bauchtanz für KINDER kommt ihrem natürlichen Bewegungsdrang entgegen. Konzentrations- und Reaktionsvermögen sowie Musik- und Rhythmusgefühl werden gefördert. Die speziellen Körpertechniken verbessern die Haltung und stellen ein Ventil für die kindlichen Aggressionsenergien dar.

     Für MÄNNER bedeutet der Bauchtanz eine gute Möglichkeit, den Arbeitsstreß zu bewältigen, für ihre Gesundheit etwas zu tun oder auch die Freude an der Bewegung bzw. am Tanz.

     Der orientalische Tanz ist kein kurzlebiger Trend - ausgehend von seinem Ursprungsland Ägypten inspiriert er seit Tausenden von Jahren die Tanzkultur des Vorderen Orients. Eingebettet in alle Lebensbereiche - von magischen Ritualen bis hin zur geselligen Unterhaltung - bewegt er, im wahrsten Sinne des Wortes, bis heute Männer, Frauen und Kinder.

     "Orientalischer Tanz" ist der Überbegriff für viele Tänze einschließlich der Folklore. Neben diesen gibt es "raqs baladi" und raqs sharki". "Raqs baladi" ist der Tanz des Volkes, der einfachen Tänzerinnen, der Frauen, Männer und Kinder, der Tanz auf Familien- und Straßenfesten; "raqs sharki" ist zwar in seinen Bewegungen gleich, aber verfeinerter, vielfältiger im Repertoire und auf einem höheren künstlerischen Niveau.
     Das Wort "Bauchtanz" wurde von den Reisenden im 18. Jahrhundert geprägt, denen die für europäische Maßstäbe "unmoralischen" isolierten Bauch- und Beckenbewegungen besonders auffielen, da es diese in den westlichen Tänzen nicht gab. So entstanden die Begriffe "belly dance" oder "dans du ventre" anläßlich einer Tanzshow während der Weltausstellung 1893 in Chikago.
     Ursprünglich hatten die Frauen unter Frauen nur zu Hause getanzt. Die Männer tanzten zu allererst auf der Bühne. Allmählich wurde dieser Tanz als Kunst anerkannt und auch von Frauen auf der Bühne präsentiert.
    Der orientalische Tanz ist die älteste Form des Tanzes. Dieser weiblichste aller Tänze findet heute wieder großen Anklang, weil er Phantasien aus 1001 Nacht weckt, ein neues Körpergefühl vermittelt und Harmonie von Geist und Seele fördert und außerdem beiträgt, den Alltagsstreß abzubauen.
     Immer mehr Frauen entdecken diesen Tanz, die Freude an den malenden Bewegungen der Hüfte, dem Kreisen, Wiegen und Schwingen im Rhythmus ihres Körpers.
     Bauchtanz ist nicht nur schön anzuschauen, er sorgt auch für eine gute Haltung und Figur. Außerdem bietet er eine Alternative zu herkömmlichen Gymnastikprogrammen und Fitneßübungen.